Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H.

NÖ Sonderprämie Medizin / KL Kreditzuschuss

Einreichmöglichkeit: ab dem 01.09.2020 ganzjährig rückwirkend nach Vollendung eines Dienstjahres

Nachreichungen von Dokumenten bei bereits abgesendeten Anträgen sind jederzeit möglich!

BITTE STELLEN SIE IHREN ANTRAG ONLINE IM BEREICH "LOGIN/REGISTRIERUNG".

Ziel und Inhalt

Ziel der "NÖ Sonderprämie Medizin" bzw. des "KL Kreditzuschusses" ist es, einen Anreiz für AbsolventInnen der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften zu schaffen, sich als Arzt/Ärztin in Niederösterreich anzusiedeln bzw. an einer der NÖ Landeskliniken tätig zu werden. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die medizinische Versorgung in Niederösterreich bzw. das nötige ärztliche Personal für die Zukunft zu sichern.

Die Vergabe der Fördergelder für dieses Stipendium erfolgt auf Empfehlung eines Stipendienbeirates durch die Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. im Auftrag des Landes Niederösterreich.

1. NÖ Sonderprämie Medizin

Wer wird gefördert?

AbsolventInnen der Studienrichtung Humanmedizin an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, die nach Absolvierung des medizinischen Studiums an der KL an einer Krankenanstalt in der Rechtsträgerschaft des Landes Niederösterreich oder im niedergelassenen Bereich des Landes Niederösterreich als Arzt/Ärztin tätig sind.

Die NÖ Sonderprämie Medizin steht allen in Niederösterreich als Arzt/Ärztin tätigen AbsolventInnen der KL offen, unabhängig von einem vormaligen Stipendienbezug.

Die NÖ Sonderprämie Medizin ersetzt den Kreditzuschuss für künftige AbsolventInnen. Jene, die ihr Studium bis einschließlich Studienjahr 2018/19 begonnen haben, können zwischen NÖ Sonderprämie Medizin und Kreditzuschuss wählen (sofern sie die Bedingungen für den Kreditzuschuss erfüllen). Jene, die ab 2019/20 ihr Studium an der KL starten, können bei Erfüllung der Kriterien (Studium an der KL, Tätigkeit als Arzt in NÖ) die NÖ Sonderprämie Medizin in Anspruch nehmen, jedoch nicht mehr den Kreditzuschuss. Ein gleichzeitiger Bezug von NÖ Sonderprämie Medizin und Kreditzuschuss ist nicht möglich.

Um die NÖ Sonderprämie Medizin beantragen zu können, muss die ärztliche Tätigkeit in Niederösterreich max. 5 Jahre nach Studienabschluss aufgenommen werden. Die Aufnahme einer ärztlichen Tätigkeit schließt Zeiten der Basisausbildung sowie die Ausbildung zum Facharzt/zur Fachärztin sowie zum Arzt/zur Ärztin für Allgemeinmedizin gemäß ÄAO 2015 mit ein.

Unterbrechungen der ärztlichen Tätigkeit in Niederösterreich sind im Ausmaß bis zu 3 Jahren möglich. Nachdem die Tätigkeit wieder aufgenommen wurde, kann die NÖ Sonderprämie Medizin erneut beantragt werden, jedoch für insgesamt maximal 6 Jahre.

Förderzeitraum: Bis zu 6 Jahre

Förderhöhe: Rückvergütung von 20% der tatsächlich geleisteten Jahresstudiengebühren für bis zu 6 Jahre.

2. KL Kreditzuschuss

Der KL Kreditzuschuss wird künftig durch die NÖ Sonderprämie Medizin (s. oben) ersetzt, steht jedoch jenen AbsolventInnen offen, die bis einschließlich Studienjahr 2018/19 ihr Studium an der KL begonnen haben und die nach dem Abschluss ihres Studiums die Kriterien für den Kreditzuschuss erfüllen.

Wer wird gefördert?

AbsolventInnen der Studienrichtung Humanmedizin an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, die

  • nach Absolvierung des medizinischen Studiums an der KL an einer Krankenanstalt in der Rechtsträgerschaft des Landes Niederösterreich oder im niedergelassenen Bereich des Landes Niederösterreich als Arzt/Ärztin tätig sind und
  • die im Laufe ihres Studiums mindestens ein KL Sozial- oder Leistungsstipendium des Landes NÖ bezogen haben
  • und die während ihrer Studienzeit ein marktkonformes Darlehen aufgenommen  haben, dessen Laufzeit nach Beschäftigungsbeginn in Niederösterreich noch mindestens sechs Jahre beträgt.

Für anspruchsberechtigte Personen besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen KL Kreditzuschuss und NÖ Sonderprämie Medizin. Ein gleichzeitiger Bezug von NÖ Sonderprämie Medizin und KL Kreditzuschuss ist nicht möglich.

Unterbrechungen der ärztlichen Tätigkeit in Niederösterreich sind im Ausmaß bis zu 3 Jahren möglich. Nachdem die Tätigkeit wiederaufgenommen wurde, kann der KL Kreditzuschuss erneut beantragt werden, jedoch für insgesamt maximal 6 Jahre.

Förderzeitraum: bis zu 6 Jahre

Höhe des Kreditzuschusses: wenn der Differenzbetrag zwischen Studiengebühr und erhaltenem Stipendium mit einem marktkonformen Darlehen finanziert wurde, fördert das Land NÖ bis zu 75 % der nicht durch ein Stipendium gedeckten Jahres-Studiengebühren, jedoch maximal € 5.250,-/Jahr für bis zu sechs Jahre. Zur Berechnung werden die tatsächlich entrichteten Studiengebühren herangezogen.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

  • Bestätigung des Dienstgebers über die ärztliche Tätigkeit in Niederösterreich in den vergangenen 12 Monaten vor Antragstellung.
  • Bestätigung über den erfolgreichen Studienabschluss der Studienrichtung Humanmedizin an der KL Privatuniversität
  • Bestätigung über die entrichteten Gesamt-Studiengebühren
  • Ausweiskopie

Zusätzliche Unterlage nur bei Antrag auf KL Kreditzuschuss:

  • Bestätigung des Kreditinstituts über das zum Zweck der Finanzierung des Studiums von dem/der Studierenden oder dern Erziehungsberechtigten aufgenommene Darlehen und der Nachweis, dass die Summe der Rückzahlungen zumindest die Höhe des Kreditzuschusses (max. € 5.250,-) übersteigt.

Förderrichtlinie NÖ Sonderprämie Medizin / KL Kreditzuschuss